DE
Have any Questions? +01 123 444 555

Home > Portfolio > Erfassung

Erfassung

Wir erfassen Gebäude und Objekte mit unterschiedlichen Techniken - je nach Größe, Struktur, Einsatzbereich und Qualitätsanspruch.

Branchen

Unsere Bestandsunterlagen und 3D Modelle werden in folgenden Branchen und Bereichen genutzt:

  1. Architektur und Planungsbüros
  2. Denkmalpflege
  3. Industrie + Logistik
  4. Kunst und Kultur, Ausstellungen, Messen und Museen
  5. Online-Handel
  6. weitere Bereiche und Branchen sind denkbar

Erfassung

Referenzprojekte finden Sie hier:

PROJEKTE

Laserscanner Leica RTC 360
Laserscanning:: schnelle und genaue Erfassung von Geometrien

Laserscanning

bgis erfasst mit verschiedenster Messtechnik unterschiedlichste Objektgeometrien. Aus den gewonnenen Rohdaten erstellen wir 2D Planungunterlagen wie Grundrisse, Ansichten und Schnitte sowie 3D Gebäude- und Geländemodelle. Die Laserscandaten dienen uns ebenfalls als Grundlage für die Bearbeitung von digitalen Orthofotos und Messbildern.

Einsatzbereiche

Das terrestrische Laserscanning eignet sich sehr gut zur schnellen und genauen Erfassung von Objektgeometrien. Mit einer Flächenleistung von bis zu 1.000 m² am Tag ist die Erfassungsmethodik effizient und kostengünstig. Wir erfassen mittels Laserscanning Gebäude, Maschinen sowie technische Gebäudeausrüstung. In Kombination mit unseren weiteren Erfassungsmöglichkeiten bildet das Laserscanning die Grundlage für die Dokumentation und Modellierung von Objekten jeder Größe.

Wir nutzen Leica RTC360 sowie NavVis VLX für die Erfassung der Gebäude und Objekte.

Vorteile

Durch den Einsatz von Laserscannern ist es möglich, Geometrien vollumfänglich und schnell zu erfassen. Durch unsere langjährige Erfahrung in der Erfassung kann nahezu jedes Objekt gemessen werden. Selbst schwer zugängliche Hohlräume oder die technische Gebäudeausrüstung in einer Zwischendecke sind messbar.  

Unsere Erfahrung aus einer Vielzahl von Projekten und unzähligen Einzelscans bringen wir gern in Ihr Projekt ein.

  1. schnelle und sehr genaue Erfassung von Objektgeometrien
  2. Erzeugung von Punktwolken in s/w und Farbe
  3. Messen von sehr komplexen oder schwer zugänglichen Geometrien
  4. Genauigkeit +/- 5mm
  5. Visualisierung der Ergebnisse in einem Scanviewer
  6. Punktwolken für alle gängigen Softwarelösungen

Photogrammetrie

bgis setzt immer dann Photogrammetrie ein, wenn eine hohe Geometriegenauigkeit in Verbindung mit einer realistischen Farbwiedergabe benötigt wird. Die sehr hohe Qualität der fotografischen Erfassung ist Grundvoraussetzung für die Berechnung von high-end texturierten 3D Modellen.

Durch den Einsatz modernster Software, wie Reality Capture oder Metashape, sind wir in der Lage, sehr große Projekte zu bearbeiten.

Die maximale Auflösung der Modelle liegt im Macrobereich und ist vergleichbar mit der Streifenlicht-Technologie. Allerdings liefert uns die Photogrammetrie hochaufgelöste und  high-end texturierte Meshes, aus denen sehr realistisch anmutende 3D Modelle erstellt werden können.

Inzwischen hat das Team der bgis mehrere hundert 3D Modelle erstellt und optimiert. Darunter auch anspruchsvolle Oberflächen wie Gold oder Silber.

Einsatzbereiche

Grundsätzlich kann fast jedes Objekt mittels Photogrammetrie erfasst werden. Die Einsatzbereiche sind daher vielfältig. Bekannte Anwendungsfelder sind die Berechnung von digitalen Geländemodellen, 3D Wandansichten in der Denkmalpflege oder auch Statuen für den musealen oder Kunst-Sektor. Aus den digitalen Geländemodellen und Wandansichten leiten wir auch hochgenaue Orthofotos ab.

Wir erfassen ebenfalls Objekte für Animations- oder Filmstudios. Hier liegt der Fokus neben der Geometrie insbesondere auf der farbtreuen Abbildung des 3D Modells.

Vorteile

Ein großer Vorteil der Photogrammetrie liegt in der sehr flexiblen Einsatzmöglichkeit. Immer dann, wenn zu erfassende Objekte schlecht zugänglich sind oder aber Schwingungen den Einsatz von Streifenlicht unmöglich machen, ist die Photogrammetrie das beste Mittel für eine hochgenaue Erfassung.

Der größte Vorteil liegt allerdings in der Erfassung von Texturen. Wir erfassen hochaufgelöst und wir garantieren die Farbtreue Ihrer 3D Modelle.

Im Macrobereich erreichen wir Auflösungen bis zu 0,01 mm. Wir scannen daher auch Prototypen oder bestimmen mittels mehrfacher Aufnahme Veränderungen der Objekte.

  1. schnelle und sehr genaue Erfassung von Objektgeometrien
  2. Erzeugung von Punktwolken und Meshes in sehr hoher Farbqualität
  3. Messen von sehr komplexen oder schwer zugänglichen Geometrien
  4. Genauigkeit +/- 0,01 mm
  5. Berechnung von hochgenauen und sehr detailreichen Orthofotos aus den 3D Meshes
  6. Punktwolken für alle gängigen Softwarelösungen als Grundlage für die 3D Modellierung

Tachymetrie + GPS

bgis hat langjährige Erfahrung in der Bearbeitung klassischer Vermessungsleistungen.

Eingesetzt werden hier ausschließlich Vermessungsgeräte der Firma LEICA Geosystems.

 

Mobile Mapping

Das Verwalten von Industrieanlagen oder komplexen Gebäudestrukturen erfordert viel Knowhow, Zeit und häufig einen großen finanziellen Einsatz. Pflege- und Reparaturarbeiten müssen organisiert und mit geringstmöglichen Eingriff in die Abläufe des Unternehmens integriert werden. Eine gute Übersicht über die Anlagen- und Gebäudestrukturen schafft Transparenz und durch den Einsatz modernster Erfassungsmethoden eine kostengünstige Plattform für die As-Built Dokumentation, das Facility Management und Schadenskartierung.

Immer wenn eine schnelle Erfassung von großen Geschossflächen in kurzer Zeit gefragt ist, nutzen wir mobile Messsysteme - z.B. den NavVis VLX.

Einsatzbereiche

Die Einsatzmöglichkeiten für die erstellten Ansichten sind vielfältig und reichen von der Bauüberwachung und -dokumentation bis hin zu Anwendungen für den Museumsbereich. Arbeitsabläufe können dadurch besser geplant und effizienter gestaltet werden. Die Ergebnisse werden bereits für die Gebäudedokumentation im Bereich Facility Management, der Überwachung von Bauabläufen und -ständen, der Unterstützung aller Planungsphasen bei Umbauten oder Erweiterungen von Anlagen und Gebäuden eingesetzt.

Aus den erfassten Punktwolken können Grundrisse, Ansichten und Schnitte oder auch komplexe BIM konforme 3D-Modelle abgeleitet werden.

Vorteile

Ein weiteres Einsatzgebiet für die Indoor Mapping- & Navigationstechnik sind Besucherleitsysteme und virtuelle Rundgänge beispielsweise für Messen, Museen oder den Einzelhandel.

  • schnell, effizient und intuitiv Geometrien erfassen
  • kostengünstige Dokumentation von bis zu 20.000 m² Geschoßfläche an einem Erfassungstag
  • schnelle Visualisierung der Ergebnisse im Indoor Viewer
  • einfache Ergänzung der Viewer Inhalte durch eigene Mitarbeiter oder Dienstleister
  • Möglichkeit der Kombination des Indoor Viewers mit Ihrer Facility Management Software und Integration der Datenbankinhalte in den Viewer
  • Suchfunktionen im Viewer ermöglichen das Auffinden und Lokalisieren bestimmter Datenbankinhalte
  • Online-Konferenzen und gemeinsame digitale Begehung der Immobilien und Anlagen
  • Reduzierung von Reisetätigkeit und schnelle Reaktionen bei Havarien
  • Strukturierung von Arbeitsabläufe mit der Indoor Navigation und dadurch Wartungsarbeiten optimieren
  • Punktwolken für die Erstellung von 2D und 3D Planunterlagen

Fakten: Ausgabe:
  • 10.000 - 20.000 m²  pro Tag
  • 360 Grad HD Panoramen und virtuelle Rundgänge
  • Echtzeit-Darstellung im Webbrowser mittels Indoor Viewer
  • 3D Punktwolken
  • Online Zusammenarbeit und Interaktion
 

 

Der NavVis Trolley oder NavVis VLX wird immer dann eingesetzt, wenn es bei der Dienstleistung um eine hohe visuelle Qualität bei ausreichender Genauigkeit (+/- 2 bis 5 cm) geht.

  1. schnelle und sehr genaue Erfassung von Objektgeometrien
  2. Erzeugung von Punktwolken und Meshes in sehr hoher Farbqualität
  3. Messen von sehr komplexen oder schwer zugänglichen Geometrien
  4. Genauigkeit +/- 0,01 mm
  5. Berechnung von hochgenauen und sehr detailreichen Orthofotos aus den 3D Meshes
  6. Punktwolken für alle gängigen Softwarelösungen als Grundlage für die 3D Modellierung

Drohnen

bgis nutzt für die Erstellung von Orthofotos sowie für die Datenerhebung von schwer zugänglichen Objektteilen Drohnen. Diese Drohnen können mit verschiedenster Sensorik bestückt werden und sind daher flexibel einsetzbar.

Einsatzbereiche

Im Rahmen unserer Vermessungstätigkeit erstellen wir georeferenzierte Orthofotos mit der Drohne. Wir bieten ebenfalls Foto- und Videoflüge an.

Durch den Einsatz modernster Software wie Reality Capture sind wir in der Lage aus den erzeugten Kopteraufnahmen 3D Punktwolken zu erzeugen. Diese dienen beispielsweise der Massenermittlung,  zur Erzeugung eines 3D Geländemodells oder auch eines True Orthofotos als Grundlage für die Schadenskartierung in der Denkmalpflege.

bgis nutzt die Drohnen für Vermessungsflüge, Aerial Mapping, Thermografie bzw. Wärmebilder, Visualisierung, 3D Modelle oder Multispektral-Aufnahmen.

Vorteile

  1. schnelle und sehr genaue Erfassung von Objektgeometrien in schwerzugänglichen Bereichen bzw. Höhen
  2. Erzeugung von Punktwolken in s/w und Farbe
  3. Messen von sehr komplexen oder schwer zugänglichen Geometrien
  4. Genauigkeit +/- 5mm
  5. Visualisierung der Ergebnisse in einem Scanviewer
  6. Punktwolken für alle gängigen Softwarelösungen

Fotografie

Im Rahmen unserer Gebäudedokumentation bieten wir Dienstleistungen im Bereich der Architekturfotografie. Wir dokumentieren Bauabläufe, machen Detailaufnahmen und dokumentieren auch im schwer zugänglichem Umfeld. ​

Wir erstellen 360 Grad Panoramatouren u.a. für Marketingzwecke, digitale Raumbücher und Baufortschrittsdokumentation.

Für die Erfassung von schlecht einsehbaren oder hohen Gebäuden setzen wir Hubsteiger, Drohnen oder auch Industriekletterer ein.  

Sie wollen mehr erfahren?

Wir stehen Ihnen für ein Beratungsgespräch gern zur Verfügung.

Nehmen Sie gern KONTAKT mit uns auf.

CEO
Thomas Knepper :: Geschäftsführer

Copyright 2022. bgis Kreative Ingenieure GmbH.