Die bgis GmbH wurde beauftragt das Museum Forst mit dem Laserscanner zu erfassen, um Pläne für die Instanthaltung zu fertigen.

Die Pläne sollen zukünftig die Vorbereitungen der Wartungs- und Instanthaltungsarbeiten erleichtern.

Das Museum Forst zeigt u.a. eine Ausstellung zur Historie des Tuchmacherhandwerks und die Geschichte der Stadt Forst. Die Maschinen, mit denen damals Textilien produziert wurden, sind in dem Gebäude für die Besucher ausgestellt. In der Ausstellung werden die Prozesse der Tuchherstellung vom Faserrohstoff bis zum fertigen Tuch in der Schauwerkstatt anschaulich vorgeführt. Es kann einiges ausprobiert und näher betrachtet werden, wie z.B. Krempel, Spinn- und Zwirnmaschine und der klassische Webstuhl. Das heute denkmalgeschützte Textilfabrikgebäude wurde 1897 erbaut.

Die bgis GmbH scannte den gesamten Gebäudetrakt innen und außen mit rund 430 Scans und erstellte eine Punktewolke, aus der Grundrisse und detailreiche Pläne gezeichnet und digital geliefert wurden.

 

Laut DSGVO müssen wir über die Verwendung von Cookies informieren. Durch den Besuch stimmen Sie dem zu.